EINSATZ – Brandverdacht

Heute, 20. Februar heulten um 17:11 zum zweiten Mal an diesem Tag die Sirenen der Feuerwehren Mauthausen und Haid. Dieses Mal wurden wir mit dem Alarmierungstext „Brandverdacht“ zu einem leerstehenden Objekt gerufen.

Nach der Ankunft am Einsatzort führte der Einsatzleiter der Feuerwehr Mauthausen eine Erkundung durch. Tatsächlich wurde ein Kleinbrand festgestellt. Sofort rückten die Einsatzkräfte mit  umluftunabhängigem Atemschutz und dem Schnellangriff des Tanklöschfahrzeugs vor, um den Brand zu bekämpfen. Der Löscheinsatz führte unmittelbar zum gewünschten Ziel – „Brand aus“ –

Mittels Wärmebildkamera wurde die Brandstelle nochmals kontrolliert. Nachdem keine weiteren Glutstellen festgestellt wurden,  konnte die Feuerwehr Haid um 17:40 Uhr wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Bericht FF Mauthausen

Freiwillige Feuerwehr Haid